ME Solar Blog

Warum die Seefrachtpreise trotz der Nebensaison steigen

Steigende Seefrachtkosten und ihre Auswirkungen auf die Solarbranche

Trotz der traditionellen Nebensaison sind die Seefrachtpreise wieder stark angestiegen. Diese Entwicklungen könnten sich auch auf die Preise für Photovoltaikprodukte in Europa auswirken. Hier sind vier Hauptgründe dafür:

Umgehung des Roten Meeres

Die Europa-Routen sind seit geraumer Zeit von der Huthi-Krise im Roten Meer betroffen, was Reedereien zwingt, den Weg um das Kap der Guten Hoffnung in Afrika zu nehmen. Da die Kapazität auf afrikanischen Routen begrenzt ist, führt die Zunahme von Schiffen zu längeren Fahrtzeiten und überfüllten Umschlaghäfen. Dadurch fehlen viele Container für den Rücktransport, was ein Hauptgrund für den aktuellen Containerengpass ist.

Preisanstieg in Südamerika

In Südamerika, insbesondere in Brasilien, steigen die Preise aufgrund der geplanten höheren Zölle auf chinesische Elektrofahrzeuge, die im Juli und darüber hinaus in Kraft treten. Viele Autohersteller schicken ihre Fahrzeuge ohne konkrete Bestellungen dorthin, um frühzeitig Zollbarrieren zu umgehen. So hat BYD bereits 100.000 Fahrzeuge versandt. Die Schiffslinien für Elektrofahrzeuge beanspruchen den Großteil der verfügbaren Kapazität, was dazu führt, dass viele Frachtschiffe von der Westafrika-Route abgezogen werden, um Südamerika zu bedienen, was die Frachtkapazität für Westafrika weiter verknappt und zu Preisanstiegen führt

Vorbereitungen auf die US-Wahlen

Mit den bevorstehenden US-Wahlen und der Drohung, Zölle auf chinesische Importe um 50-60 % zu erhöhen, investieren viele chinesische Unternehmen verstärkt in Nordamerika. Zudem lagern viele Importeure ihre Bestände frühzeitig ein, was zu einer vorgezogenen Hochsaison führt.

Unzureichende Frachtkapazität

Die Frachtraten steigen aufgrund der knappen Kapazitäten. Reedereien nutzen die oben genannten Gründe, um die Preise strategisch anzuheben. Die Unbeständigkeit der geschätzten Ankunftszeiten (ETA) führt dazu, dass Exportunternehmen ihre Transportpläne vorziehen und verstärkt Container nachfragen, was den Wettbewerb um verfügbare Container verschärft.

Die gestiegenen Frachtkosten könnten sich auch auf die Preise für Solarmodule auswirken, die derzeit historisch niedrig sind. ME Solar als Ihr verlässlicher Partner und Importeur garantiert Ihnen dennoch weiterhin die besten Projekt-Renditen und steht Ihnen für alle Fragen und Anliegen zur Verfügung.